Programmangebote

Programmangebote der „Capella fidicinia“

(Ltg.: Martin Krumbiegel)

“…so kömmt dabey vieles auf ein gut Rohr an…”

durchaus auch mal virtuos: das Fagott in der Kirchenmusik der Bach-Zeit mit Werken von Johann Sebastian Bach und Georg Philipp Telemann

Besetzung: Alt, Tenor, Violine, Oboe, Fagott, Violone, Truhenorgel

———————————————————————————————————————————–

Hier ist mein Himmel schon auf Erden

Ein Abend mit geistlicher Musik von Johann Sebastian Bach und Georg Philipp Telemann mit Arien aus Kantaten, Ausschnitten aus den Solo-Partiten für Violine sowie Generalbass-Liedern aus dem Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach und aus dem Schemelli-Gesangbuch

Besetzung: Gesang, Solo-Violine, Truhenorgel

———————————————————————————————————————————–

Tota pulchra es, amica mea – Meine Freundin, du bist schön

Hohelied-Vertonungen des 15. bis 17. Jahrhunderts.

Werke aus dem Schedel’schen Liederbuch, von Tobias Michael, Jacobus Gallus, Andreas Hammerschmidt, Alessandro Grandi, Claudio Monteverdi u.a.

Besetzung: drei Sänger, Violine, Zink, Viola da gamba, Laute und Truhenorgel

———————————————————————————————————————————–

„Non moriar, sed vivam“

Texte und Lieder Martin Luthers in Bearbeitungen aus dem 16./17. Jh.

Kompositionen von Caspar Othmayr, Johann Walter, Michael Praetorius, Hans Leo Hassler, Heinrich Schütz u.a.

Besetzung: drei Sänger, Violine, Posaune alter Mensur, Viola da gamba und Truhenorgel

———————————————————————————————————————————–

„Freue dich des Weibes deiner Jugend“

Motetten, geistliche Konzerte, weltliche Lieder und Tanzsätze von Johann Hermann Schein (1686-1630; Thomaskantor 1616-1630)

Besetzung: vier Sänger, zwei Violinen, Viola, Viola da gamba, Truhenorgel/Cembalo

———————————————————————————————————————————–

„…die Capellen zum starcken Gethön“

Ausschnitte aus den „Psalmen Davids“ von Heinrich Schütz sowie Werke von Schütz‘ Lehrer Giovanni Gabrieli und von Michael Praetorius.

Besetzung: Vokal- und Instrumentalsolisten der CAPELLA FIDICINIA LEIPZIG (sechs Sänger, Zink, drei Posaunen [engmensuriert],zwei Violinen, Viola da gamba, Violone, Laute, TrugenorgelChor

(Mitglieder des Kammerchores „Vox Humana Leipzig“)

———————————————————————————————————————————–

Wer weiß, wie nahe mir mein Ende – Ich weiß, dass mein Erlöser lebet

ein Programm mit Werken von Johann Rosenmüller; dazu erklingen Kompositionen von Heinrich Schütz sowie J. S. Bachs Kantate „Wer weiß, wie nahe mir mein Ende“ (BWV 27; mit dem Schluss-Choral „Welt ade, ich bin dein müde“ von Rosenmüller)

Besetzung: vier Vokalsoli, Chor

Orchester: zwei Oboen, sechs Violinen, zwei Violen, Violoncello, Violone, Truhenorgel

———————————————————————————————————————————–

„Das angenehme Pleiß-Athen“

Musik Leipziger Komponisten aus dem 17. und 18. Jahrhundert (mit Kompositionen von Johann Hermann Schein, Adam Krieger, Georg Philipp Telemann und Johann Siegismund Scholze („Sperontes“) sowie der „Kaffee-Kantate“ [BWV 211] von Johann Sebastian Bach)

Besetzung: drei Sänger, Traversflöte, Violine I/II, Viola, Violoncello, Violone, Cembalo

———————————————————————————————————————————–

„völlig schwerelos“ – den Füßen der Boden entzogen

Arien ohne Generalbass aus Werken Johann Sebastian Bachs

Besetzung: Sopran, Alt, Flöte, zwei Oboen (d’amore/da caccia), Violine oder Viola, Violoncello, Truhenorgel, Dirigent